^ Back to Top

Einsatzbericht 12/2014

Öl-Kraftstoffaustritt nach VKU.  

Zu einer Ölspur nach einem Verkehrsunfall wurde die FF Schwaan, "Wache West",  am 05.06.2014 um 12:47 Uhr in den Vorbecker Landweg in Schwaan gerufen. Ein LKW hat auf rund 1000 Meter Länge sporadisch Öl verloren und somit die Straße im Vorbecker Landweg verschmutzt. Mit Hilfe von Ölbindemittel und Bioversal wurde die Straße gereinigt und für den Verkehr freigegeben. Um 13:50 Uhr war das HLF 20/16 dann auch bereits wieder Einsatzbereit.

Der Webmaster

Einsatzbericht 11/2014

Baumhindernis beseitigt

Am 28.05.2014 um 12:03 Uhr wurden wir zur Beseitigung eines Baumhindernis in die Letschower Chaussee in Richtung Bandow gerufen. Mit Hilfe der Motorsäge wurde dann der Baum beseitigt und die Straße wieder freigegeben.

Aufgrund der Brückensperrung über die Warnow kam die FF Schwaan zu diesem Einsatz nur mit dem HLF 20/16 von der "Wache West" zum Einsatz.

Der Webmaster

  • DSCF3963
  • DSCF3965

Bilder Gallerie by PC-Leisner

Einsatzbericht 10/2014

Türöffnung im Vorbecker Landweg

Am 20.05.2014 um 19:50 Uhr sind wir über die kleine Schleife zu einer Türöffnung in den Vorbecker Landweg alarmiert worden. 

Um 19:57 Uhr kam dann -"Einsatzabbruch, die Tür ist bereits offen"-.

 

Der Webmaster

Einsatzbericht 09/2014

 

Brand im Dachgeschoß eines Mehrfamilienhaus

Richtig viel Glück hatten die Mieter eines Mehrfamilienhauses in der Bahnhofstraße in Schwaan, als der Dachstuhl am 06.05. 2014 um 14:29 Uhr in Brand geriet.

Ausgelößt duch Schweißarbeiten eines Handwerkers an einer Heizungsanlage im Dachgeschoß, breitete sich das Feuer rasch auf den kompletten Spitzboden aus. 

Beim Eintreffen des HLF 20/16 ist das Feuer duch den Handwerker bereits gelöscht worden, unsere Aufgabe bestand nun darin, unter zuhilfename der Wärmebildkamera den Dachboden auf mögliche Glutnester zu kontrollierten. Da der offene Flammenbrand sowohl das betreffende Haus als auch das Nachbarhaus erfasste, mußte daraufhin das Nachbarhaus durch die Besatzung des TLF 16/25 geöffnert werden, um den Dachstuhl auch hier mit der Wärmebildkamera auf eventuelle Glutnester zu überprüfen.

Der Schaden durch Feuer und Löschwasser (wenn auch nicht durch uns verursacht) ist nicht unerheblich, trotzdem kann man hier als Fazit sagen: alle Beteiligten kamen mit einem blauen Auge davon...........!

Fotos: Bilder der FF Schwaan und von Stefan Tretropp von NonstopNews.

  • DSCF3933
  • DSCF3934
  • DSCF3936
  • DSCF3943
  • DSCF3945
  • DSCF3947
  • schwaan1
  • schwaan2

Bilder Gallerie by PC-Leisner

Der Webmaster

Einsatzbericht 08/2014

"Hilfeleistung Groß" in Wiendorf hinter dem Sportplatz......

so lautete das Alarmierungsstichwort am 15.04.2014 um 16:48 Uhr!

Vor Ort war bereits die FF Wiendorf, zusammen mit Vertretern des Umweltamtes.

Um eine Ölverschmutzung einer Wiese durch widerrechtlich entsorgtes Motorenöl zu verhindern,war es nun unsere Aufgabe, das Öl möglichst vollständig, ohne das es in den Boden einsickern konnte, aufzunehmen. Dazu wurde das Equipment unseres Ölwehranhängers benötigt. Hier haben wir für solche Einsatzszenarien, schwimmfähiges Ölbindemittel sowie Ölwischtücher zum Aufsaugen von Mineralöl verlastet.

Nach rund einer Stunde hatten wir den Großteil des Öls aufgenommen und konnten nun in Absprache mit der FF Wiendorf, der Polizei und dem Umweltamt die Einsatzstelle  verlassen und zum Standort zurückkehren.

Im Einsatz war das HLF 20/16 sowie das TLF 16/25 mit dem Ölwehranhänger.

Der Webmaster

  • DSCF3892
  • DSCF3894
  • DSCF3897
  • DSCF3898
  • DSCF3902
  • DSCF3906
  • DSCF3909
  • DSCF3911
  • DSCF3929
  • DSCF3931

Bilder Gallerie by PC-Leisner

Einsatzbericht 07/2014

---Brandsicherheitswachdienst am 04.04.2014 von 17:30 Uhr bis 22:40 Uhr---

Die Schüler und Lehrer der Professor-Franz-Bunke-Schule Schwaan hatten zu einer Modenschau in die Schwaaner Sporthalle Familienmitglieder sowie Modeliebhaber geladen.

Die Sicherstellung des Brandschutzes wurde durch uns mit einer Gruppenbesatzung und das HLF 20/16 gewährleistet.

Der Webmaster

Einsatzbericht 06/2014

 

Wir sind am 03.04.2014 um 14:53 Uhr nach Fahrenholz in die Alte Dorfstraße zu einem "Brand am Haus" alamiert worden.

Um 14:54 Uhr kam dann die Meldung durch die Leitstelle:-------Fehleinsatz------

 

Der Webmaster

Einsatzbericht 05/2014

Illegale Müllverbrennung in Wiendorf

Der Polizeihubschrauber aus Laage hatte beim Überflug über Schwaan ein großes Feuer entdeckt, worauf wir dann durch die Leistelle zu diesem Einsatz am 20.03.2014 um 21:25 Uhr alarmiert wurden. ELW, HLF 20/16 sowie das TLF 16/25 rückten daraufhin aus und fanden die Einsatzstelle schließlich in Wiendorf auf dem Gelände der ehemaligen Ziegelei vor. Dort wurde eine Person vorgefunden, die widerrechtlich in großen Mengen Bauholz verbrannte. Mit der Übergabe der Einsatzstelle an die Polizei war der Einsatz für uns um 22:30 Uhr beendet.

  • DSCF3882
  • DSCF3884
  • DSCF3886
  • DSCF3887
  • DSCF3888
  • DSCF3890

Bilder Gallerie by PC-Leisner

Der Webmaster

Einsatzbericht 04/2014

Unsere Feuerwehr wurde am 14.03.2014 um 19:04 Uhr zu einem Scheunenbrand in Vorbeck alarmiert. Beim eintreffen an der Einsatzstelle stellte sich der angebliche Scheunenbrand als falsch da. Es wurde auf einem Grundstück illegal Müll verbrand. Nach der Übergabe der Einsatzstelle an die Polizei konnte die FF Schwaan wieder die Heimreise antreten. Im Einsatz war neben dem TSF der FF Vorbeck unser ELW, das  HLF 20/16 und das TLF 16/25.

  • DSCF3870
  • DSCF3871
  • DSCF3872
  • DSCF3878

Bilder Gallerie by PC-Leisner

Der Webmaster

Einsatzbericht 03/2014

Ölspur auf der L 133, Schwaan, Ortsausgang Richtung Vorbeck.

Zu einer Ölspur auf der L 133 Richtung Vorbeck sind wir über unsere Digitalen Meldeempfänger am 02.03.2014 um 11:03 alarmiert worden. Auf etwa 400 Meter  war die Fahrbahn in Richtung Bützow mit einer mineralölhaltigen Flüssigkeit verunreinigt worden. Trotz des aufbringens von geeignetem Ölbindemittel durch das HLF 20/16 und des TLF 16/25 war die Landstraße weiterhin insbesondere im Kurvenvenbereich extrem rutschig! Daraufhin wurde durch die Leitstelle eine Fachfirma mit dem abstumpfen der Fahrbahn beauftragt.

Nach etwa 2 Stunden war der Einsatz für uns beendet.

Ein "Dankeschön" dem Kameraden Kulow für die Bilder!

  • 20140302_112134
  • 20140302_112144
  • 20140302_112152
  • 20140302_112243
  • 20140302_112349
  • 20140302_115058
  • 20140302_132957
  • 20140302_133007
  • 20140302_134542
  • 20140302_135402

Bilder Gallerie by PC-Leisner

Der Webmaster

Einsatzbericht 02/2014

Tragehilfe für den Rettungsdienst

Am 26.02.2014 um 09:54 Uhr kamen wir zu einer Tragehilfe für den Rettungsdienst zum Einsatz. Der Einsatz war nach 29 min beendet.

Einsatzfahrzeuge: ELW 1

 

Der Webmaster

Einsatzbericht 01/2014

Einsatz auf der BAB 20

Am 27.01.2014 um 12:43 Uhr wurde unsere FF Schwaan sowie die FF Ziesendorf, Kritzmow und Bad Doberan zu einem schweren LKW Unfall auf die BAB 20 Anschlussstelle Bad Doberan in Fahrtrichtung Lübeck alarmiert.

Die zuerst vor Ort eintreffenden Rettungskräfte stellten schnell fest, das der Fahrer eines belgischen 40 t Lastzuges nach rechts von der Fahrbahn abgekommen ist, die Leitplanke durchbrochen hat und am Ende einer kleinen Böschung zu liegen kam. Der Fahrer wurde glücklicherweise nicht eingeklemmt und nur leicht verletzt. Schwerpunkt der Aufgabe für die FF Schwaan bestand jetzt darin, weitgehende Umweltschäden durch den auslaufenden Dieselkraftstoff zu verhindern. Dazu wurde mit den Dichtstopfen des HLF 20/16 der FF Schwaan die undichte Stelle im Kraftstofftank verschlossen. 

Das Einsatzende für das HLF 20/16 am Standort war um 15:30 Uhr,

  • DSCF3832
  • DSCF3833
  • IMG_3727
  • IMG_3736
  • IMG_3741
  • IMG_3743

Bilder Gallerie by PC-Leisner

Der Webmaster

 

Einsatzbericht 54/2013

Heute, am 20.12.2013 sind wir um 06:45 Uhr über die kleine Schleife zu einem Kabelbrand in den Wiendorfer Weg alarmiert worden.

Vor Ort mit dem HLF 20/16 eingetroffen, fand der Einsatzleiter folgende Lage vor: Der Isolator einer 20KV- Freileitung hatte seine Funktion nicht mehr einwandfrei erfüllt, wodurch es zu einem Lichtbogen mit Funkenüberschlag zum hölzernen Strommast mit offenem Feuer kam. Der offene Flammenbrand war zwischenzeitlich von selbst erloschen, worauf sich der Einsatz für uns nur noch auf das Absichern der Einsatzstelle beschränkte. Der mit alarmierte Energieversorger WEMAG traf nach etwa einer Stunde ein. 

Mit der Übergabe der Einsatzstelle an den Energieversorger konnten wir die Einsatzstelle verlassen und wieder zum Standort einrücken.

Der Webmaster

Einsatzbericht 53/2013

Heute, am 19.12.2013, sind wir um 15:12 Uhr über die kleine Schleife zu einer Ölspur in die Mühlenstraße in Richtung Bahnhof alarmiert worden. 

Bereits beim Ausrücken des HLF 20/16 und des TLF 16/25 konnten mehrere Kameraden Ölspuren feststellen, aber nicht nur wie auf dem Pieper zu lesen war, sondern noch weitere angrenzende Straßen waren offensichtlich betroffen.

Daraufhin hat der Einsatzleiter die Einsatzstelle in zwei Einsatzabschnitte eingeteilt:

Abschnitt eins übernimmt die Bützower Straße bis zur John-Brinkmann Straße.

Abschnitt zwei übernimmt die Mühlenstraße bis zum Bahnhof und weiter bis zum Wiendorfer Weg.

Höchstwarscheinlich war der Verursacher ein Omnibus, das ergaben die Ermittlungen. Nach etwa 70 Minuten war der Einsatz für uns beendet und wir konnten zur Wache zurückkehren.

(Das HLF 20/16 war zur Beseitigung der Ölspur mit "Bioversal" vorgegangen, gegenüber dem TLF 16/25 konnte somit in kürzerer Zeit bedeutend mehr Wegstrecke zurückgelegt werden. Teuer, aber effektiv.!)

Der Webmaster

  • DSCF3826
  • DSCF3828
  • DSCF3829
  • DSCF3830

Bilder Gallerie by PC-Leisner