Verein Intern
Sponsored by ...
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
Ihr Weg zu uns...

Nach jeweils gewonnenen Auswärtsspielen am Vorvergangenen Wochenende, konnten die F- und E-Jugend der Schwaaner Eintracht auch Ihre Heimspiele am vergangenen Sonnabend souverän gewinnen. Geschlossene Mannschaftsleistungen und das Umsetzen der im Training gelernten technischen und taktischen Finessen, bilden dabei die Grundlage für den Erfolg auf dem Spielfeld.

Und wie es die Duplizität der Ereignisse nun einmal vorsieht, müssen sich am kommenden Wochenende beide momentan Zweitplazierte Schwaaner Mannschaften dem jeweiligen Tabellenführer stellen.

Die F-Jugend trifft auf die Mannschaft aus Groß Wokern / Lalendorf, die E-Jugend spielt in Laage.

Wie sich die Jungs in diesen, für den Verlauf der Saison bestimmenden Spielen schlagen werden!?

Wir bleiben am Ball und berichten für Sie in der nächsten Woche, ob und wie die Schwaaner die Weichen für den Saisonverlauf stellen konnten. (heilei)

 

Sechzig Punkte aus zwanzig Spielen, dass ist das Ergebnis der Schwaaner F-Jugend in der Saison 16/17. Kann man dazu noch was sagen!? Ich denke nicht. Weil besser geht eben nicht!

Und auch im letzten Spiel gegen die Fußballer aus Bützow konnten sich die Schwaaner durchsetzen. Aufgeteilt in drei Mannschaften, da bei diesem Spiel jeder zum Zug kommen sollte und nicht so positionsgetreu wie im Verlauf der Meisterschaft, da zum Beispiel auch der etatmäßige Torwart gern einmal auf dem Feld spielen wollte, war es am Ende dann ein recht ordentliches Spiel.

In Halbzeit eins konnte man sich sehr gut behaupten und ging mit zwei Treffern in Führung. In Halbzeit zwei leistete man sich dann einige Unkonzentriertheiten so das die Bützower, vor allem getragen von ihrem schnellen Neuner, auf 3 : 3 heran kamen.

Den ersten Punktverlust der Saison vor Augen drehten die Schwaaner nun noch einmal auf und gewannen am Ende mit 3 : 5.

Im Anschluss an diesen Erfolg ging dann die Party ab. Der Übergabe eines viel umjubelten Pokals folgten die obligatorischen Mannschaftsfotos. Dann ging es zum Höhepunkt der Meisterschaftsfeier in Richtung Güstrow, um dort, in einer amerikanischen Dönerbude, noch einmal richtig abzufeiern. Das dies gelang, kann man auf den Bildern der Siegesfeier auf unserer Webseite (www.schwaaner-eintracht.de) sehr schön sehen.

Ein kleiner Wehrmutstropfen blieb dann allerdings noch. Schafften es Vertreter des DFB bzw. dessen Vertreter im Kreisfußballverbandes Warnow nicht, wie in den Jahren davor üblich, vor Ort zu sein um die Kinder zu ehren.

Für mich, der jetzt seit zehn Jahren Kindermannschaften trainiert, eine Entwicklung die absehbar war.  Kreisen die Verbände, angefangen eben beim DFB immer mehr um sich selbst und Ihre heiligen Kühe. Für den "Volkssport" und dieser ist es, der die Fußballnation Deutschland so stark macht, bleibt dann halt immer weniger Zeit und GELD! ......Geld!? Seit dieser Saison werden nicht einmal mehr Schiedsrichter für den Kinderfußball gefordert. Vorgebliche Begründung der Verbände, die Kinder regeln das unter sich....!? Hmmmmm, Kinder ohne Regeln!? Fußballer ohne Regeln!? Jede Mama, jeder Papa weiß wohin das führt...... der wahre Grund, man spart die minimalen Schiedsrichterkosten. Aber das wäre eben nicht vermittelbar bei Verbänden die sich mal ganz schnell unter der Hand ganze Weltmeisterschaften kaufen. (heilei)

 

DSC04517DSC04518DSC04519DSC04520DSC04521DSC04522DSC04523DSC04524DSC04525DSC04526DSC04527DSC04528DSC04529DSC04530DSC04531DSC04532DSC04533DSC04534DSC04535DSC04536DSC04537DSC04538DSC04539DSC04540DSC04541DSC04542DSC04543DSC04544DSC04545DSC04546DSC04547DSC04548DSC04549DSC04550DSC04551DSC04552DSC04553DSC04554DSC04555DSC04556DSC04557DSC04558DSC04559DSC04560DSC04561DSC04562DSC04563DSC04564DSC04565DSC04566DSC04567DSC04568DSC04569DSC04570DSC04571DSC04572DSC04573DSC04574DSC04575DSC04576DSC04577DSC04578DSC04579DSC04580DSC04581DSC04582DSC04583DSC04584DSC04585DSC04586DSC04587DSC04588DSC04589DSC04590DSC04591DSC04592DSC04593DSC04594DSC04595DSC04596DSC04597DSC04598DSC04599DSC04600DSC04601DSC04602DSC04603DSC04604DSC04605DSC04606DSC04607DSC04608DSC04609DSC04610DSC04611DSC04612DSC04613DSC04614DSC04615DSC04616DSC04617DSC04618DSC04619DSC04620DSC04621DSC04622DSC04623DSC04624DSC04625DSC04626DSC04627DSC04628DSC04629DSC04630DSC04631DSC04632DSC04633DSC04634DSC04635DSC04636DSC04637DSC04638DSC04639DSC04640DSC04641DSC04642DSC04643DSC04644DSC04645DSC04646DSC04647DSC04648DSC04649DSC04650DSC04651DSC04652DSC04653DSC04654DSC04655DSC04656DSC04657DSC04658DSC04659DSC04660DSC04661DSC_4048DSC_4049DSC_4050DSC_4051DSC_4052DSC_4053DSC_4054DSC_4055

 
Weitere Beiträge...