Verein Intern
Sponsored by ...
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
Ihr Weg zu uns...

Das noch hoch verlorene Hinspiel sollte nicht der Maßstab für das Rückspiel sein und die Schwaaner bestimmten vom Anstoßpunkt weg das Spiel und hatte in den ersten Minuten der Partie auch die klareren Chancen. Das sehr agile und quirlige Angriffsduo mit Christian Neumann und Enrico Will brachte die Abwehr der Gäste in die eine oder andere Verlegenheit. In der 15.min wurde Enrico Will im Strafraum von hinten zu Fall gebracht und den fälligen Elfmeter verwandelte Marc Lohde souverän. Die Schwaaner hätten in dieser Phase die Vorentscheidung machen müssen aber sie scheiterten am gut aufgelegten Torwart der Gäste.Nach dem Seitenwechsel begannen die Schwaaner sehr stark und der Gegner kam kaum über die Mittellinie aber bei einem Konter der Sanitzer rutschte der letzte Mann Lars Möller auf dem rutschigen Boden weg und die Gäste erzielten den Ausgleich. Die Gäste aus Sanitz bekamen in dieser Phase etwas Oberwasser und markierten in der 58.min die zwischenzeitliche Führung. Ab der 65.min erwachten die Schwaaner wieder und Enrico Will erzielte in der 71.min, nach Vorlage von Chr.Neumann aus Nahdistanz den Ausgleich. Die 82.min brachte die Entscheidung diesmal passte Enrico Will auf Chr.Neumann und der Angreifer markierte mit einem satten Schuß in den Winkel die Führung. Die Schwaaner brachten das Ergebnis über die Zeit und siegten letztlich vollkommen verdient in einem rasantem Spiel.

 

Fazit: Drei Siege nach Start in die Rückrunde lassen auf einen erfolgreichen Verlauf hoffen.

Schwaan II: Toni Hippler, Lars Möller ,Till Woitendorf, Roy Prawitz,Christian Herger, Stefan Arth (85.Polachewski), Marc Lohde, Knut Raabe, Danny Langer, Enrico Will, Christian Neumann

IMG_8039IMG_8040IMG_8044 - KopieIMG_8044IMG_8045IMG_8048IMG_8049IMG_8050IMG_8052IMG_8053IMG_8054 - KopieIMG_8054IMG_8057

 

In Erinnerung an das enge Hinspiel Resultat (3:2) waren die Schwaaner gewarnt und begannen aus einer sicheren Abwehrformation, mit gefälligem Angriffsspiel. Die Schwaaner waren klar die bessere Mannschaft und verbuchte bis zur Halbzeit zwei recht klare Einschußmöglichkeiten, die ungenutzt blieben. Es brauchte aber erst einen Sonntagsschuß von Tobias Breiling in der 48.min um die längst fällige Führung zum 1:0 aus Schwaaner Sicht zu markieren. Der Führungstreffer brachte Sicherheit und die Schwaaner erhöhten das Tempo auf gegners Platz und kamen folgerichtig in der 51.min zur 2:0 Führung. Der Mittelfeldspieler Maik Neumann wurde von Till Woitendorf  gut in Szene gesetzt und vollendete aus Nahdistanz. Es ist bereits der siebente Treffer für den jungen Aufbauspieler in der laufenden Saison. Tobias Breiling hatte in der 55.min die Entscheidung auf dem Fuß aber er scheiterte am sicheren Heimtorwart aus Nahdistanz. Die Heimmannschaft aus Dahmen setzte alles auf eine Karte und kamen in der 76.min zum unnötigen  Anschlusstreffer. Die Schwaaner brachten die Führung sehr aufwendig über die Zeit und hatten einen sicheren Rückhalt mit dem heutigen Torwart Ch.Bräuning.

Fazit: Das Zusammenwachsen der beiden Männermannschaften war heute klar zu spüren und die zusammengewürfelte Mannschaft zeigte einen klaren positiven Aufwärtstrend.   (thebe)

Schwaan II: Bräuning, Nimke.M.,Harder (20.Woitendorf) ,Sperling (77.Demmin), Schmidt.D.,Möller ,Maik Neumann  D.Langer (46. Herger) , Theska ,Ch.Neumann,Breiling

IMG_8027IMG_8028IMG_8029IMG_8030IMG_8031IMG_8032IMG_8033Möller Schwaan

 
Weitere Beiträge...