Verein Intern
Sponsored by ...
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
  • Unsere Hauptsponsoren
Ihr Weg zu uns...

25.Spieltag Kreisliga Warnow St.III

TSV Einheit Tessin II - Schwaaner Eintracht II 4:4 (1:2)

Im letzten Saisonspiel der Schwaaner Reserve ging es an diesem
Wochenende zur starken Tessiner Reserve. Die Ausgangssituation ist
einfach, gewinnt Schwaan beendet man die Saison auf einem sensationellen
3. Platz, gewinnt Tessin, wahrt die Einheit noch die Möglichkeit auf
Platz 1 zu klettern.
Nach 10-minütigem Abtasten ging Einheit Tessin mit der ersten
Möglichkeit gleich in Führung. Ein Tessiner Angreifer in abseitsverdächtiger
Position, stand ganz frei vor dem Tor und braucht nur noch den Torwart
überwinden. Die Schwaaner Antwort ließ 9 Minuten auf sich warten, ehe
Lohde sich gegen die Tessiner Abwehr durchsetzen kann und zum 1:1
trifft. Nach etwa 30 Minuten dann die nächste dicke Möglichkeit für die
Eintracht. Nach einer Ecke wird Sebastian Fischer von der Tessiner Mannschaft
vergessen, leider köpft er den Ball nur in die Arme des Torwartes. In
der 44. Minute dann die zu diesem Zeitpunkt verdiente Führung der
Eintracht. Sebastian Fischer startet nach Pass von Marc Lohde, unter Bedrängnis eines
Tessiner Verteidigers kann er aber platziert zum 1:2 treffen.
Tessin wollte diesen Rückstand in der zweiten Hälfte nicht auf sich
sitzen lassen und kam gestärkt aus der Kabine. Zum 2:2 Bedarf es
allerdings der Mithilfe des heutige nicht glücklich agierenden Schiris.
Erst pfeift er ca. 30 Meter vor dem Tor Freistoß gegen Schwaan. Der
daraus resultierende Freistoß landet bei Keeper Mohsakowski, der mit dem
Rücken zum Schiri kurz vor der Grundlinie liegt. Der Ball war nicht zu
sehen, doch der Schiri meinte einen Eckball geben zu müssen. Diese Ecke
wird dann auch prompt von den Tessiner bestraft. Diese Ereignisse
sorgten für einen Knacks im Schwaaner Spiel und so konnte Tessin in der
69. Minute in Führung gehen und in der 76. Minute sogar zu erhöhen. Das
Spiel schien gelaufen. Doch eine Einzelaktion von Vincent Wiese, welcher
nach dem Spiel mannschaftsintern zum Spieler der Saison gewählt wurde,
sorgt für das 4:3. Wiese schnappte sich den Ball an der Mittellinie,
ließ dann etwa 23 Meter vor dem Tor seinen Gegenspieler aussteigen und
knallt den Ball in den Winkel. Schwaan warf nun alles nach vorne, man
hatte ja nichts zu verlieren. In der 3. Minute der Nachspielzeit wurde
der Einsatz auch belohnt. Ein starker Schuss von Oldie Uwe Harder konnte
der Torwart der Tessiner nur abklatschen lassen, Mannschaftkapitän Christian
Bräuning setzte nach und kann den Ball im Tor unterbringen. Im Endeffekt
eine verdiente Punkteteilung in einem packenden Fußballspiel. Mit dieser
Punkteteilung ist aber amtlich, dass Tessin die Saison auf Platz 2
beenden wird. Die Schwaaner Reserve kann nächste Woche noch vom Sukower
SV von Platz 3 verdrängt werden, aber auch ein Platz 4 ist als
Liganeuling ein sehr achtbares Ergebnis.(behn)

Schwaan II: Mohsakowski,Lehmkuhl,Bräuning,Sperling,Harder,Murr (60. Gottschalk),Wiese,Lohde,Fischer,Warkentin,Stutzinski