Im JUP geht echt viel!

Wir hatten im August einen kleinen Workshop, in dem wir ein eigenes Eis kreieren konnten. Die Kids haben sehr gerne mitgemacht! Im Jugendclub wird außerdem jeden Dienstag und Donnerstag entweder gebacken oder gekocht und zuletzt haben wir eine Pizza zubereitet. Während unserer zweiten Jugendclub Übernachtung haben wir mehr Zeit gehabt, um uns näher kennenzulernen. Die Kinder haben zusammen Billard, Tischkicker und an der Playstation gespielt. Zudem haben wir einen Film geschaut und die Dunkelheit der Nacht genutzt. In den darauf gefolgten Herbstferien waren wir mit den Jugendclubs aus Elmenhorst, Kritzmow, Schwaan und Satow zusammen im Heide Park. Zudem fand ein erstes Treffen für einen Kinder- und Jugendaktionstag statt. Es soll ein Bühnenprogramm, Roller Rennen und vieles mehr, was den Kindern und Jugendlichen Freude bereitet, stattfinden. Im gleichen Treffen wurde eine Veranstaltungsidee beredet, um die jungen und älteren der Gemeinde zusammenzubringen. „Die Gemeinde leuchtet“ soll der Name der Veranstaltung sein. Direkt nach den Herbstferien haben wir uns mit dem Jugendclub „Alte Molkerei“ aus Güstrow getroffen. Zusammen haben wir miteinander gespielt, gekocht, Musik gemacht und uns über zukünftige Projekte unterhalten. Zudem sind wir als Jugendclub auch in einem Graffitiprojekt einer Bürgerinitiative aus Papendorf eingebunden, mit dem Ziel gemeinsam den Tunnel in Papendorf zu gestalten. Derzeit werden Entwürfe gesammelt, die in einem Workshop zusammengetragen werden und im nächsten Jahr soll die Gestaltung beginnen. Dieses Projekt ist als Modellprojekt durch die Bundesregierung gefördert. Die Jugendlichen sammeln eifrig Spenden, damit sich der Jugendclub einen weiteren Leitungsstarken PC zulegen kann, um die Medienkompetenz der Kinder zu fördern. Auch ein DJ-Workshop ist das Ziel.

Leider ist im Jugendclub eingebrochen worden und dabei haben die Diebe die Kasse entwendet und die Tür zerstört. Danke an die Gemeinde und dem Amt Warnow West für die schnelle Hilfe! Auch Spendenanfragen sind bei uns daraufhin eingetroffen. Wir können aber auf Grund der räumlichen Situation kaum Möbel o.Ä. annehmen. Wie in einem vorherigen Bericht erwähnt, hatten wir in den Sommerferien Besuch vom Jugendring MV, die einen Beitrag für ihr Projekt „wir sinds“ gedreht haben. Danke an alle die uns bisher unterstützten und weiterhin für uns da sind! Jetzt viel Spaß beim Anschauen des Videobeitrags:

Wir sind's - Finanzierung der offenen Kinder- und Jugendarbeit from Von Anfang Anders Filmproduktion on Vimeo.

Die Ferien waren der Hammer!

Wir haben in der ersten Ferienwoche einen Graffitiworkshop in Papendorf durchgeführt. Die Kis hatten viel Spaß. In der letzten Ferienwoche haben wir mit dem Jugendclub Alte Molkerei eine gemeinsame Ferienfahrt durchgeführt. Dort konnten die Kids Kanu fahren, Lagerfeuer machen, sehr selbstständig ihren Tag bestimmen, künstlerisch tätig sein, Fahrradtouren machen, baden, spielen, feiern, musizieren und selbstverständlich auch in Zelten übernachten. Jeden Tag wurde frisch gekocht, allein durch die Kids! Heike vom Jugendclub Alte Molkerei, Jens vom Jugendclub Papendorf und Niklas, Praktikant beim Jugendclub Papendorf haben maßgeblich die Kontrolle behalten. Danke ebenfalls an das ehrenamtliche Team des Jugendclub Kröpelin und an den Fahrradverleih Burkhard.

 

 

Die Verbandsarbeit

Gefördert durch